Fachtagung von ProJournal und VjAKK: „Trauma im Journalismus“: ein Thema, das zu wenig Beachtung findet

„Krieg und Krise, Terror und Trauma“ lautete der Titel einer Fachtagung von ProJournal und VjAKK e.V. an der Universität Hamburg. Ihr Ziel: Auf das wenig beachtete Problem traumatischer Erlebnisse von Journalisten aufmerksam zu machen. Das ist gelungen. Von Sophie Rhine.Podiumsdiskussion unter der Leitung von Prof. Lilienthal: Gabriele Kostorz, Leiterin Ausland und Aktuelles beim NDR-Fernsehen, Fiona Ehlers, Auslandskorrespondentin beim SPIEGEL, und Christian Mihr, Geschäftsführer Reporter ohne Grenzen (von links nach rechts)

Weiterlesen „Fachtagung von ProJournal und VjAKK: „Trauma im Journalismus“: ein Thema, das zu wenig Beachtung findet“