Einladung für alle ProJournal-Mitglieder im Juni

Das Institut lädt ProJournal-Mitglieder zu diesen zwei Veranstaltungen im Juni ein: Kommt vorbei, wenn Ihr in Hamburg seid. Anmeldung nicht notwendig.
Dienstag, 26. Juni, 18-20 Uhr:
Journalism in India.
Der Journalist Chaitanya Marpak war vom „Mumbai Mirror“ spricht über „ground reporting“ und „fake news“ sowie seine Erfahrungen in Deutschland. Derzeit ist Marpakwar Gast des Media Ambassadors Programm der Robert-Bosch-Stiftung.
Ort der Veranstaltung: Raum S 07 in VMP 9
**
Mittwoch, 13. Juni, 18-20 Uhr:
Transnationale Zusammenarbeit im investigativen Journalismus.
Jörg Schmitt, Koordinator Investigativ beim SPIEGEL.
Ort der Veranstaltung:
Raum 250 in AP1 („Pferdestall“)
Advertisements

Symposium zur Verabschiedung von Prof. Dr. Irene Neverla

Am 26. Oktober 2017 fand im Gästehaus der Universität Hamburg das Symposium „Öffentlichkeit im Emotionsmodus. Wendezeiten im wissenschaftlichen und journalistischen Diskurs“ zu Ehren von Prof. Dr. Irene Nerverla statt. Bilder von der Veranstaltung und ein Interview mit der Emerita: „Welche Rolle spielen Emotionen im Journalismus?“. Weiterlesen „Symposium zur Verabschiedung von Prof. Dr. Irene Neverla“

Lilienthal-Studie zu Correctiv

Im Rahmen eines Forschungsfreisemesters hat Prof. Dr. Volker Lilienthal, Inhaber der Rudolf-Augstein-Stiftungsprofessur an der Universität Hamburg, das Recherchezentrum Correctiv (Berlin/Essen) bei seiner Arbeit beobachtet. Die durchgeführte Fallstudie hat den Anspruch, Correctiv erstmalig wissenschaftlich zu beschreiben. Dabei kamen die Methoden Beobachtung, Leitfaden-Interviews und Gruppendiskussion zum Einsatz. Das Ergebnis steht als PDF zum Download zur Verfügung.

Weiterlesen „Lilienthal-Studie zu Correctiv“